The Curse of Avalon

Offizielle Hom[ep]age

Das Curse of Avalon entstand in den späten 90ern als Reeh bemerken musste das die Mischung Metal-Mittelalter weitaus mehr Anklang fand als angeboten wurde. Nach dem ersten Locationwechsel konnte Piratte zu Unterstützung gewonnen werden und aus dem montäglichen Termin wurde ein unregelmäßiger dafür in größerem Rahmen stattfindender Event. Als nicht allzu viel später The_Lemming als Mitstreiter gewonnen werden konnte und die musikalische Mischung nun perfekt abgerundet war, wurde wieder ein vierteljährliche Rhythmus eingeschlagen der auch den zweiten Locationwechsel überstand. Nach einer längeren Pause in der sich die Drei um Ihre Soloprojekte ;-) gekümmert haben, geht es nun in einer neuen Location weiter. 

Das Curse of Avalon (kurz TCOA oder auch nur Curse) steht musikalisch für die spezielle Mischung aus diversen Metalrichtungen, kräftig gewürzt mit Mittelalter und garniert mit allerlei (un)möglichen Coverversionen. Da wir aber keine Freunde von Schubladen sind, versuchen wir erst gar nicht das alles irgendwo einzuordnen, sondern überlassen diese Aufgabe den Musikwissenschaftlern von Wikipedia und listen stattdessen lieber die regelmäßiger gespielten Bands auf: